Gewusst wie! – Steinboden veredeln

Steinboden veredeln
Jeder Hausbesitzer möchte, dass sein Steinboden ein langes Leben hat und sich in dieser Zeit stets von der besten Seite zeigt. Daher muss er gut gepflegt werden. Und dabei ist nicht die Rede von der täglichen Bodenpflege.

Wie erstrahlt der Boden im besten Licht?

Bereits neuer Steinboden kann sein Tücken haben. So ist er vielleicht doch nicht so glatt und pflegeleicht, wie man sich die Fliesen erhofft hat. Oder er ist eher matt, obwohl man doch glatten Steinbelag gefordert hat. Aber trotzdem muss er nicht wieder entfernt werden. Steinböden schleifen ist hier die Tat der Wahl. Um Steinböden schleifen zu können, ist der Einsatz einer Drehscheibenmaschine für das Diamantnaßschleifverfahren notwendig. Bei diesen entsteht kein Staub. Zudem ist es sehr leise. Je nach Steinmaterial kann auch eine Trockenschleifmaschine zum Einsatz gebracht werden. Dies entscheidet der Fachmann. Je nach Schädigung der Bodenplatten führt er einen oder mehrere Durchgänge durch, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Oftmals wird im gleichen Arbeitsgang „Steinböden veredeln“ durchgeführt. Meist handelt es sich um eine Versiegelung des Steines. Dadurch können Schmutz und andere Beanspruchungen, denen er täglich ausgesetzt ist, nichts bzw. nur noch wenig anhaben. Steinböden veredeln bedeutet also nicht nur, dem Boden ein besseres Aussehen zu geben, sondern ihn auch widerstandsfähiger zu machen. Dies erhöht seine Lebensdauer um einige Jahre.

Tägliche und jährliche Pflege

Natürlich muss auch der beste Steinboden gut gepflegt werden, keine Frage. Die tägliche Pflege wird wie üblich mit dem Besen und dem Wischmopp durchgeführt. Nicht alles hat sich geändert. Aber für eine gute Pflege kann ein Steinboden polieren, das einmal im Jahr durchgeführt wird, sehr empfehlenswert sein. Natürlich ist dies von Steinwerkzeug abhängig. Nicht jeder Stein benötigt diese Behandlung. Aber gerade feine, empfindliche Steinböden sollten eine Sonderbehandlung erhalten. Den Steinboden polieren bedeutet, diesen mit einer speziellen Poliermaschine und einem ebenfalls speziellen Poliermittel zu bearbeiten. Viele Schmutzpartikel, die man selber nicht mehr abbekommen konnte, können mit diesem Gerät ganz leicht entfernt werden. Der Effekt ist einfach fantastisch, sodass man sich gerne für eine jährliche Wiederholung entscheidet.

Tipps beim Körperschmuck

Was ist bei Tattoo und Piercing wichtig?
Bei einem Tattoo oder einem Piercing handelt es sich um einen Körperschmuck, der immer mehr im Mittelpunkt bei jungen Menschen steht. Die Jugendlichen lassen sich ein Lieblingsmotiv stechen oder träumen von einem Piercing an einer sichtbaren Körperstelle. Nichtsdestotrotz sieht man die Weltfußballer auf dem Feld mit immer größeren Tattoos rennen. Vor allem die Stars zählen zu den großen Vorbildern für Jugendliche. Es sieht gut aus, ist wunderschön und vor allem sehr angesagt. In einem Tattoo Studio in Zürich kann man den Körper mit tollen Motiven beschmücken. Im Folgenden nähere Informationen dazu, was beim Stechen von Tattoos und Piercings zu beachten wäre.

Ein Leben lang

Wer sich für eine Tätowierung entscheidet, der muss diese auch sein ganzes Leben lang mit sich tragen. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, sich es vorher gründlich zu überlegen, ob man eine Tätowierung vornehmen möchte und welches Motiv die Ehre bekommen soll. Ganz anders ist es bei einem Piercing. Dieses kann später, wenn man es nicht mehr tragen möchte, ohne Probleme herausgenommen werden. Das einzige was bleibt, ist die winzige Narbe.

Tipps beim Körperschmuck

Wer sich tätowieren lässt oder sich einen Ring in die Nase stechen lässt, muss danach streng die Regeln vom Tattoo Studio Zürich genau befolgen, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Eine richtige Pflege ist äußerst wichtig, da sich die noch frisch gestochene Wunde infizieren kann. Des Weiteren ist die Hygiene genauso ein wichtiger Punkt. Vor dem Eincremen der Wunde sollten die Hände immer vorher gewaschen und desinfiziert werden.

In einem Tattoo Studio Zürich sollte der Tätowierer Handschuhe tragen, damit keine Bakterien in der frischen Wunde eindringen können. Außerdem ist es sehr wichtig, dass der Tätowierer immer eine frische Nadel verwendet, damit schwerwiegende Entzündungen vermieden werden können. Bei Minderjährigen muss eine Einverständniserklärung der Eltern dem Tätowierer vorliegen.

Im Großen und Ganzen ist es wichtig, bevor man sich ein Motiv auf dem Körper tätowieren lässt, sich es gut zu überlegen. Eine Tätowierung bleibt ein Leben lang. Des Weiteren muss man vorsichtig bei der Wahl von Tattoo Studios sein. Arbeitet ein Tätowierer sauber, so besteht auch keine Gefahr, dass man sich Infektionen einholt.

Dänemark: Die Nordsee die Ostsee und eine tolle Sprache

Dänemark, das ist ein Land in dem wir gerne Urlaub machen. Vor allem von Norddeutschland aus gut zu erreichen, sind in Dänemark die Ostsee und die Nordsee niemals weit entfernt. Viele Inseln und Naturschutzgebiete, saubere Strände und Vogelreservate zeichnen das flache Land aus. Hohe Berge gibt es in Dänemark keine, wer hoch hinaus möchte, kann den einen oder anderen Leuchtturm besteigen und sich das Land von oben ansehen. Den Urlaub in Dänemark verbringt man vorzugsweise in kleinen und liebenswerten Ferienhäusern. Und welche Sprachkenntnisse werden für den Urlaub in Dänemark benötigt? Nicht wenige Dänen haben Englisch in der Schule gelernt und auch das deutsche Vokabular ist in Dänemark nicht ganz unbekannt.

Tatsächlich gibt es bei beiden Sprachen viele Überschneidungen. Rund 25% der dänischen Wörter stammen aus dem Niederdeutschen. Und wer unser Nachbarland im Norden wirklich liebt, wird auch schnell Gefallen daran finden, selbst ein paar Brocken Dänisch zu lernen. Aber was machen wir, wenn wir einmal eine perfekte Übersetzung aus der dänischen Sprache benötigen? So etwa für Behördendokumente oder im Geschäftsleben für Verträge? Solche Inhalte sollten nicht einfach mit dem gedruckten Wörterbuch oder dem Übersetzer aus dem Internet erstellt werden. Nein, hier ist schon ein professioneller Übersetzungsdienst gefragt. Ein Service wie Viking-Übersetzungen. Viking ist der Spezialist für Übersetzungen aus den Sprachen Nordeuropas und Nordwesteuropas. Und das sind dann Sprachen, wie Niederländisch, Schwedisch oder Flämisch. Oder eben auch Dänisch. Wenn Sie Fachübersetzungen aus Wirtschaft, Finanzwesen und Recht benötigen, dann kann es sich schon lohnen, wenn Sie sich bei Viking-Übersetzungen informieren. Auch die Beglaubigung der übersetzten Texte ist bei Viking kein Problem. Der Übersetzer Jochen Ebert steht Ihnen übrigens auch als Texter und Lektor zur Verfügung. In diesem Kontext liegen alle Dienstleistungen in einer Hand, die Sie für die Übersetzung von wichtigen Texten aus der dänischen Sprache ins Deutsche benötigen.

Tantra und Lingam – eine sinnliche Massage 

Tantra und Lingam – eine sinnliche Massage

Für jeden, der schon einmal von Tantra-Sex hörte und von der Komplexität dieser orientalischen Kunst dieser erotic Massage erschreckt wurde, möchte stattdessen vielleicht mit einer Lingam Massage beginnen.

Im Tantra ist der Lingam des Penisses in einer sinnlichen Massage

In Sanskrit, einer alten Indischen Sprache, bedeutet es tatsächlich „ein Symbol göttlicher erzeugender Energie, besonders ein Phallus oder phallisches Objekt, das von Shiva in der hinduistischen Religion verehrt wird“.

Erotic Massage

Die Kunst der sinnlichen Massage besteht nicht darin, den Mann schnell zum Orgasmus zu bringen, sondern ihn entspannen zu lassen und der Genussempfänger zu sein, um gar einen höheren Bewusstseinszustand zu erlangen. Dieser Akt kann die Intimität zwischen dem Geber der Massage und deren Liebhaber stärken oder Intimität zwischen neuen Partnern schaffen.

Während eine erotic Massage am besten von einem Partner, der ein ausgebildeter Tantra-Fachmann ist, verabreicht wird, hier ein paar Tipps, um Ihrem sexuellen Repertoire eine einzigartige und entspannende Erfahrung hinzuzufügen.

Verwenden Sie eine geflissentliche Berührung.

Bitten Sie Ihren Geliebten, sich mit dem Gesicht nach oben hinzulegen und die Augen zu schließen. Verreiben Sie das Öl in Ihren Händen und beginnen Sie, es über seinen ganzen Körper zu verteilen. Während Sie seinen Körper reiben und dies auf die liebevollste und fürsorglichste Weise zu tun, berühren Sie seinen Penis zunächst noch nicht. Gaukeln Sie vor, dass Sie diese Person noch nie zuvor berührten und erkunden Sie jeden Körperteil langsam, während Sie ihn mit Öl einreiben. Diese Streicheleinheiten verlangsamen seine Herzfrequenz, reduzieren Stress und beschleunigen die Freisetzung von Oxytocin, was das Wohlbefinden fördert.

Lassen Sie die Massage langsam beginnen

Wenn es Zeit ist, seinen Penis zu massieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Hände gut geölt sind. Denken Sie am Anfang daran, seinen Penis zu massieren, als ob Sie einen Handjob ausführten. Tun Sie alles, was Sie in einem Handjob tun könnten, aber gehen Sie dabei viel langsamer vor:

– „Wiegen“ Sie seine seinen Hoden und massieren diese.

– Konzentrieren Sie sich nur auf den Kopf seines Penisses. Verwenden Sie die Hand wie einen „Entsafter“ und bewegen Sie sie vorsichtig auf und ab.

– Geben Sie mehr Öl in Ihre Hände und legen Sie seinen Schwanz zwischen Ihre Finger und bewegen Sie sich mit einem festen Griff auf und ab.

– Legen Sie Ihre verschränkten Hände über den Kopf seines Penisses und ahmen die Öffnung Ihrer Vagina nach.

Masochismus 2018

Masochismus
Sadomaso ist bereits vor einigen Jahren regelrecht Salonfähig geworden. Durch Hollywood Blockbuster Shades of Grey und den gleichnamigen Büchern trauen sich immer mehr Paare, sich der bizaaren Lust hinzugeben. So berichtet auch eine Domina Zürich, mit eigenen BDSM Studion in der Schweiz, dass sie seit dem Erfolg der Bücher und der Filme viel mehr Kunden in ihrem BDSM Studio begrüßen kann als vorher. Durch die Visualisierung hat sich ein regelrechter Trend in Sachen Sadomaso abgezeichet. Was Madonna mit Ledergerte und Halsband noch nicht schaffte, konnte der Weltbestseller von E.L. James schaffen. Man geht viel befreiter mit seiner scheinbar abnormen Lust um und genießt sie nun in vollen Zügen. Doch was genau bedeutet Masochismus und waren ist diese sexuelle Spielart so beliebt?

Im Gegensatz zu einem Sadisten, dem es Lust bereitet, andere zu quälen und Menschen Schmerzen zubereiten, erfährt der Masochist Lust, wenn er Schmerzen erfährt. Doch sind es bei Weitem nicht nur selbstzerstörerische Persönlichkeiten, die sich dieser bizarren Lust hingeben möchten, wie die Schweizer Domina in Zürich berichtet. In ihren BDSM Studio begrüßt Sie häufig Männer in machthabenden Position, wie Manager, oder sogar Politiker. Viele, die auf masochistische Spiele stehen, haben im alltäglichen Leben eine Führungsrolle und müssen so sich oft den anderen überlegen geben. Im privaten Leben wollen sie eben diese Rolle nicht mehr übernehmen. Sie möchten sich selbst einmal einem anderen Menschen unterordnen und dessen Aufgaben erfüllen, so die Domina in Zürich.
Wer im privaten häufig wichtige Entscheidungen zu fällen hat, oftmals sogar solche, die andere Menschen unglücklich machen können, zum Beispiel bei einer Kündigung, der will sich im privaten Leben nicht mehr solchen Dingen stellen müssen. Er möchte die Führung an eine andere Person abgeben, er will sich delegieren lassen. Und genau darum geht es bei einer Sadomaso Beziehung. Die erfahrene Herrin aus der Schweiz berichtet, dass Führungsmenschen sich dann fallen lassen können, wenn sie den Ton angibt und ihrem Sklaven oft demütigende Aufgaben erteilt. Manche Männer brauchen diesen Gratwandel zwischen Autorität und Niedertracht, um sich einen Ausgleich erfahren zu können.

früher galten Masochisten viel mehr als Menschen, die die Unterwürfigkeit bereits im Kindsalter gelernt hätten. Die nicht aus sich heraus kämen, die oft bloßgestellt wurden.
Heute geht man offener mit dieser Lust um und hat erkannt, das SM nicht nur was für abnorme Menschen ist, sondern dass viele sich mal dieser bizarren Lust hingeben möchten.

Schweden – mehr als nur ein Urlaubsland

Sprachen beeinflussen sich gegenseitig. Das lässt sich vor allem in Grenzregionen gut erkennen. Wenn Sie etwa die Hegau-Vulkane westlich des Bodensees besuchen und einmal durch die Innenstädte von Singen oder Radolfzell wandern, dann können Sie eine lustige Sprachfärbung hören, die irgendwo zwischen dem Badnerischen und dem Schweizerdeutsch liegt. Ähnliche Spielarten hat auch die schwedische Sprache zu bieten. Im Süden von Schweden lassen sich sprachliche Einflüsse aus dem Dänischen erkennen. Und auch in den Küstenregionen von Finnland wird viel Schwedisch gesprochen. Auf den Åland-Inseln gilt Schwedisch sogar als Amtssprache. Und wer genau zuhört (und ein bisschen Verständnis für beide Sprachen mitbringt), der wird auch so manche Gemeinsamkeit innerhalb der skandinavischen Sprachen erkennen.

Ja, sogar die Deutsche Sprache hat die Schwedische beeinflusst. Das kommt daher, dass es schon im Mittelalter enge Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern gab. Wenn Sie in Schweden Ihren Urlaub verbringen, dann ist es kein Fehler, wenn Sie ein paar Brocken der Landessprache lernen. In der Schule haben Sie ja sicherlich keinen Schwedisch-Unterricht genossen. Das ist eigentlich schade, denn Schwedisch ist eine sehr interessante und raffinierte Sprache. Für die Übersetzung wichtiger Dokumente sollten Sie auf einen professionellen Schwedisch-Übersetzer setzen. Hier bietet sich etwa der Schwedisch-Experte Jochen Ebert an. Herr Ebert gilt als Spezialist vor allem für die Sprachen von Nordeuropa. Das sind neben der schwedischen Sprache, auch die flämische bzw. niederländische Sprache. Auch Norwegisch und Dänisch gehören zu den Schwerpunkten des Übersetzers. Was können solche Einsatzgebiete sein für Schwedisch-Übersetzungen, die etwas mehr Sorgfalt voraussetzen als es ein Wörterbuch vielleicht vermag? Das können Versicherungsangelegenheiten sein oder auch Dokumente aus dem Zivilrecht, dem Erbrecht, oder dem Familienrecht. Und natürlich auch Schriften für die Verwaltung und für Behördenangelegenheiten. Wann immer Sie eine professionelle Übersetzung aus der Schwedischen Sprache benötigen, ist der Weg zu Jochen Ebert nicht weit.

Wasserspender für Büro mieten

Ein Wasserspender für das Büro, versorgt Ihre Mitarbeiter mit einer kühlen Erfrischung. Dabei werden die Standards beim Thema Hygiene groß geschrieben. Nur motivierte Mitarbeiter, leisten die beste Arbeit. Gönnen Sie Ihrer Belegschaft frisches Wasser, indem Sie schnell und kostengünstig einen Wasserspender für das Büro mieten. Hierbei haben Sie die Wahl aus unterschiedlichen Wasserspendern. Je nach Bedarf, Anzahl der Mitarbeiter und anderen Faktoren, eignen sich verschiedene Produkte. Sie können auch einen Wasserspender für das Büro mieten, der lediglich einen Stromanschluss benötigt.

Sauberes Trinkwasser, hygienisch aufbereitet und stets verfügbar: Das sind gute Argumente zum attraktiven Preis. Mieten Sie einen Wasserspender für Büro und stellen Sie damit eine stetige kühle Erfrischung sicher. Besonders beim Thema Hygiene, bietet sich ein Wasserspender für das Büro an. Zudem existieren zahlreiche Varianten. Mit Strom und ohne Wasseranschluss, oder mit Strom und Wasseranschluss für die konstante Zufuhr von Trinkwasser. In jedem Fall ist ein Wasserspender für das Büro eine sinnvolle Investition!

Event DJ macht Laune

Beim nächsten Event – egal ob Party oder Festival – heizt ein Event DJ den Besuchern so richtig ein und sorgt für eine tolle Partystimmung unter den anwesenden Gästen. Veranstalter sollten immer versuchen, das Event unvergesslich zu gestalten. Neben anderen Kriterien, wie der passenden Location und der ausreichenden „Zufuhr“ an Getränken und Snacks, muss ein musikalisches Rahmenprogramm her. Hier kommt der Event DJ www.dj.inna-muenchen.de ins Spiel. Nur er hat das Equipment, Know-How und die perfekte Erfahrung für derartige Anlässe.

Wenn ein Event ansteht und im Vorfeld geplant wird, dürfen Betreiber bzw. Veranstalter nicht die Musik vergessen. Toiletten, Getränke, Snacks und Parkplätze besorgt? Sehr gut, doch nur eine Partymusik sorgt für ausgelassene Stimmung. DJ´s für Events sind dabei vielseitig. Je nach Wunsch des Organisator, verfügen Event DJ´s über ein großes Portfolio an Musik und Songs für jeden Geschmack. Im Vorfeld genau abgeklärt, untermauert der Event DJ die Ansprüche der Veranstalter, ein wirklich tolles und gelungenes Event zu zaubern.

Das E-Mail-Marketing ist ein effektives Instrument des Online-Marketings.

Egal ob ich eine Dienstleistung oder eine Ware anbiete, ob ich nur lokal verkaufe oder weltweit, eine effektive Neukundenansprache ist unerlässlich. Wenn ich keine Neukunden zu gewinnen versuche, dann ist das beinahe so, als ob ich mein Angebot im Keller verstecke. Und beim Einsatz der Werbekonzepte sollte ich nicht nur in die Vergangenheit blicken. Die klassische Werbung über die Printmedien, das Radioprogramm oder die TV-Sender haben den Nachteil, dass die Werbung und das Produkt an unterschiedlichen Orten liegen. Hier hat die Werbung über das Internet natürlich viel mehr zu bieten. Meistens ist das Angebot nur einen Mausklick von der Werbeanzeige entfernt. Und Werbemaßnahmen über das Internet sind oft auch kostengünstiger als die traditionellen Werbeformen.

Wer davon nicht Gebrauch macht, verschenkt viele Potentiale. Ein sehr interessantes Werbekonzept im Internet ist das E-Mail-Marketing. Mit dem E-Mail-Marketing gelingt es, eine Kampagne ganz individuell zu gestalten, und die Kunden direkt anzusprechen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob das Ziel der Kampagne darauf zielt, das eigene Branding zu stärken oder ein Produkt abzuverkaufen. E-Mail-Marketing funktioniert sowohl für Massenprodukte, wie auch für Nischen. E-Mail-Marketing kann für lokale Angebote eingesetzt werden, aber auch für Produkte, die global punkten sollen. Die Datenbanken von Leadspot etwa liefern für jede Zielsetzung den passenden B2C Kontakt. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Mobilfunk, Finanzen und Energie. Sie können die Zielgruppe Ihrer Email-Kampagne eingrenzen nach Alter, Geschlecht und Postleitzahl der Adressaten. Neben der Zielgruppenauswahl können Sie natürlich auch eine markige Betreffzeile für die E-Mail Ansprache formulieren und den Zeitpunkt der Maßnahme bestimmen. Die Gesamtreichweite des Angebots beträgt rund 4 Millionen Adressaten. Ein weiterer Schwerpunkt von Leadspot ist die Leadgenerierung. Hierbei kommen Maßnahmen, wie das Co-Sponsoring, die Co-Registrierung, Lifestyle Umfragen oder auch das Telemarketing zum Einsatz.

Sind Sie ein Urlaubsmuffel?

Urlaubsmuffel fahren nicht gerne in den Urlaub. Sicherlich: Sie können auch ihre freie Zeit genießen. Eben so, wie es Urlaubsmuffel tun. Das kann dann ein Urlaub auf Balkonien werden oder ein Aktivurlaub ganz besonderer Art: Da wird alles erledigt, was bisher unerledigt blieb. Das können dann Arbeiten am Auto sein oder am eigenen Haus. Oder wie wäre es, endlich mal wieder ein bisschen Klavier spielen zu üben? Oder die Verwandtschaft zu besuchen? Im Urlaub lässt sich so viel Sinnvolles anstellen. Das ist natürlich alles dann kein wirklicher Urlaub und auch nicht das, was sich der Gesetzgeber vorgestellt hat, als er ein Mindestmaß an Urlaub gesetzlich in das Arbeitsrecht geschrieben hat.

Denn der Urlaub soll schließlich der Erholung dienen. Der Arbeitnehmer soll frisch und glücklich nach seinem Urlaub zurück an den Arbeitsplatz kommen. Und das gelingt nur selten, wenn man die ganze Urlaubszeit über nur am Arbeiten ist. Wer kein Urlaubsmuffel ist, der findet viel Freude daran, zu verreisen. Denn eine Urlaubsreise schafft auch die benötigte räumliche Distanz zum Alltag. Und wenn die Reise so richtig weit in die Ferne gehen soll, dann bietet sich natürlich Australien als Urlaubsziel an. Weiter fort geht es kaum, da müssten wir schon unseren Planeten verlassen. Wollen wir noch ein paar Worte zum Thema Urlaubsplanung verlieren? Ganz einfach wird die Planung mit einem Pauschalurlaub. Hier urlauben wir genau so, wie es andere Touristen tun. Oder alternativ: Wir lassen uns einen ganz individuellen Urlaub zusammenstellen. Für Australien stehen hier die Experten von australiatours.de zur Verfügung. Und das nun schon seit mehr als 30 Jahren. Was sind Ihre Interessen für einen Urlaub in Australien? Auf diesem Kontinent gibt es viel zu sehen und die Geschmäcker können so unterschiedlich sein wie Australien selbst.