Wohlfühlen im eigenen Körper

Schon in der Bibel steht: Liebe Deinen nächsten wie Dich selbst. Das bedeutet nicht, dass man sich für andere Menschen zulasten des eigenen Daseins aufopfern soll. Nein, das setzt voraus, dass ich mich selbst liebe. Und das bedeutet auch, dass ich mich wohlfühle im eigenen Körper. Doch was mache ich eigentlich, damit ich mit meinem eigenen Körper im Reinen bin? Jeder Mensch geht da seine eigenen Wege. Das fängt schon bei der gesunden Ernährung an. Täglich etwas Obst und Gemüse essen und schon ist mein täglicher Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gedeckt. Und dann muss das Essen auch nicht übermäßig fett sein.

Alkohol kann gemäßigt genossen werden und auf das Rauchen sollte man am besten ganz verzichten. Wer gar nicht erst damit anfängt hat auch kein Bedürfnis zu rauchen. Sport ist natürlich auch wichtig. Wer es liebt zuzuschauen, wie die eigenen Muskeln am Körper heranwachsen wird sich wohl dem Kraftsport verschreiben, aber es geht auch gemäßigter: Nach dem Aufstehen am frühen Morgen ein bisschen Gymnastik oder die tägliche kleine Wanderung mit dem Vierbeiner bringen auch etwas Bewegung in die müden Knochen. Schwimmen ist ein ganz besonders gesunder Sport, setzt er doch fast alle Muskeln des Körpers in Bewegung. Ein sportlicher Körper ist auch eine gute Sache für zwischenmenschliche Beziehungen. Erst einmal sehen wir dann besser aus als wenn uns ein Bierbauch wächst. Und dann sind wir auch im Schlafzimmer etwas agiler. Und für eine gute Beziehung müssen wir schließlich immer etwas tun. Sonst leben wir uns mit unserem Partner auseinander. Wenn Sie nach Tipps für gute Beziehungen suchen, dann bietet sich das Liebesrama Portal an. Hier bekommen Sie viele lesenswerte Erfahrungsberichte rund um das Thema der Zweisamkeit.

Nebenher selbständig sein

Wenn Sie einer selbständigen Tätigkeit nachgehen möchten, dann muss das nicht immer bedeuten, dass Sie Ihr Leben vollständig umstellen. Natürlich gibt es diesen Fall auch: Der bisherige Job wird gekündigt, es wird kräftig in das neue Unternehmen investiert und vielleicht sogar eine Immobilie erworben. Aber es geht auch anders. Die Selbständigkeit nebenher ist eine interessante Alternative. Hier können Sie einfach austesten, ob Sie zum Unternehmer geschaffen sind. Aber Achtung: Sie werden neben Ihrem bisherigen Job auch noch etwas Arbeit in Ihrer selbständigen Tätigkeit haben. Die Arbeitsstunden werden also mehr. Überlegen Sie sich genau, ob Sie dieser Anforderung gewachsen sind und ob Sie überhaupt über die benötigten zeitlichen Kontingente verfügen.

Wenn Sie ohnehin schon zu wenig Zeit mit Ihrer Familie verbringen, dann sollten Sie zweimal darüber nachdenken, ob denn die Selbständigkeit wirklich eine gute Idee ist. Und dann hat auch Ihr Arbeitgeber noch ein Wort mitzureden. Der möchte schließlich keinen Mitarbeiter haben, der morgens erschöpft an den Arbeitsplatz kommt, weil er die ganze Nacht an seiner selbständigen Karriere gearbeitet hat. Natürlich ist nicht jede selbständige Tätigkeit auch zeitintensiv. Geschäftsideen für passive Einkommen im Internet finden Sie hier. Was brauchen Sie eigentlich, wenn Sie sich selbständig machen möchten? Spätestens dann, wenn die ersten Gelder auf dem Bankkonto ankommen, sollten Sie das Gewerbe angemeldet haben. Das kostet nur ein paar Euro und ist beim zuständigen Gewerbeamt in wenigen Minuten erledigt. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in wenige Worte zusammenfassen möchten und denken Sie sich auch eine Firmierung aus, die nach Möglichkeit nicht in Konflikt mit anderen Unternehmern steht. Und dann sollten Sie auch die Grundlagen der Buchhaltung beherrschen. Denn wenn Sie Erlöse erzielen, dann wird sich bald auch schon das Finanzamt für Ihr Unternehmen interessieren.

Fertighäuser und ihre Fenster

Sie haben sich also entschieden, künftig in einer eigenen Immobilie zu leben? Eine zweifellos interessante Entscheidung. In Zeiten niedriger Zinsen vermutlich auch eine gute Entscheidung. Denn warum soll der Vermieter sein Vermögen mehren, wenn Sie Ihre finanziellen Mittel auch in das eigene Vermögen stecken können? Die Finanzierung eines eigenen Hauses ist oft nicht schwieriger als das Zahlen der bisherigen Miete. Ja, meistens ist es sogar möglich, den Finanzierungsplan für das eigene Häuschen an der bisherigen Miete zu bemessen. Wenn Sie sich für diesen Weg entschieden haben, dann stehen Sie vor der Entscheidung, ein neues Haus bauen zu lassen oder ein „gebrauchtes“ Haus zu erwerben.

Alte Häuser haben oft ihre Mängel und es kann viel Zeit und Nerven kosten, diese zu beheben. Aber auch beim Aufbau einer neuen Immobilie sollten Sie immer einen Blick darauf werfen, was die lieben Handwerker denn so treiben. Ein Bausachverständiger an Ihrer Seite ist dann auch kein Fehler. Er weiß, was so alles schief gehen kann. Ein vom Architekten konstruiertes Haus bietet mehr Möglichkeiten zur Individualisierung der Immobilie als ein Fertighaus. Dafür ist das Fertighaus vermutlich günstiger. Auch bei der Auswahl der Größe der Fenster hat so manches Fertighaus seine Einschränkungen. Sie haben auf Ihrem Grundstück eine tolle Aussicht? Vielleicht wünschen Sie sich dann große Fenster im Wohnzimmer, die vom Fußboden bis zur Decke reichen, um dieses Panorama zu genießen? Erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob das denn mit dem Konzept eines Fertighauses auch realisiert werden kann. Und wo bekommen Sie die Fenster eigentlich her? Diese können Sie auch online bestellen. Hierfür bietet sich der Losbobau Fenstershop an. Die Angebote von Losbobau können Sie natürlich auch nutzen, wenn Sie die Fenster Ihrer bereits bewohnten Immobilie modernisieren möchten.

Gut gedämmt mit modernen Fenstern

Alle Welt spricht vom Klimaschutz. Und manchmal sind die Forderungen laut, aber die eigene Aktivität fällt dann etwas kleiner aus. So gibt es Klima-Demonstranten, die für die Anreise zur nächsten Demo dann doch ganz gerne das Flugzeug benutzen. Oder YouTuber, die sich lautstark für das Klima engagieren, aber kaum einmal darüber reflektieren, was denn nun die ganze Aktivität im Internet für eine Klimabilanz hat. Und wie sieht es mit den Eigentümern von Immobilien aus? Als Hausbesitzer kann man natürlich auch so einiges für das Klima tun. Und das hängt dann mit der Dämmung der Immobilie zusammen. Vor allem bei älteren Häusern gibt es da manchmal viel Nachholbedarf.

Den Anfang macht dann meistens die Dämmung des Daches. Bei einem gänzlich ungedämmten Dach kann es ganz schön zügig werden auf dem Dachboden. Unvorstellbar diese Räume zum Wohnen zu nutzen. Und da Wärme die Eigenschaft hat, nach oben zu ziehen, kann viel Energie über das Dach verloren gehen. Weiter geht es mit der Fassadendämmung. Diese Maßnahme ist natürlich nicht bei jeder Immobilie möglich. Wenn ein Haus etwa unter Denkmalschutz steht, dann sollte die Fassade so bleiben wie sie ist. Vielleicht bietet sich dann eine Innendämmung als Alternative an. Ganz wichtig sind natürlich auch die Fenster und Türen. Sind das noch die traditionellen einfach-verglasten Fenster aus Großmutters Zeiten? Dann lohnt sich der Austausch der Fenster in jedem Falle. Günstige Fenster bekommen Sie beim Losbobau Fenstershop. Dieser Anbieter setzt auf Fenster aus Polen. Das freut natürlich am Ende Ihre Brieftasche. Und zwar in doppelter Hinsicht: Die verbesserte Energiebilanz Ihrer Immobilie führt mit den neuen Fenstern dann auch dazu, dass die Heizkosten sinken. Und dann lohnt sich die Investition in die neuen Fenster sowieso. Mit dem Kalkulator für Kunststofffenster haben Sie von Anfang an ein klares Bild darüber, was die Investition am Ende kosten wird.

Nie mehr ohne Leinwandbild

Der Umzug in neue Räumlichkeiten ist fast so etwas Ähnliches, wie der Beginn eines neuen Lebens. Es gibt viele Gründe, warum wir unser altes Domizil verlassen. Vielleicht gibt es da einen neuen Job in einer neuen Ortschaft. Klar, dass wir dem neuen Arbeitsplatz dann etwas näherkommen wollen. Oder es hat Familiennachwuchs gegeben. Da sind einfach mehr Zimmer gefragt. Oder die Kinder sind ausgezogen und wir wünschen uns wieder etwas kleinere Räumlichkeiten. Auch das hat Vorteile: Da sparen wir Heizkosten und müssen auch nicht mehr ganz so viele Räume mit dem Besen bearbeiten. Und auch dann, wenn es wirtschaftlich gut läuft, kann das zum Umzug führen.

Wir können uns einfach bessere und größere Räume leisten. Natürlich kann auch das einmal umgekehrt laufen: Wir suchen uns wieder eine kleinere Wohnung, weil es etwas klamm auf dem Bankkonto geworden ist. Nur die wenigsten Menschen kommen in ihrem Leben heutzutage ohne einen Umzug aus. Es macht viel Spaß, die neuen Räume einzurichten. Stellen wir die alten Möbel ins neue Domizil oder richten wir uns komplett neu ein? Klar, dass auch gebrauchte Möbel nicht wieder genauso platziert werden können, wie in der alten Wohnung. Und so ist die Einrichtung der neuen Wohnung auch immer ein schöpferischer Akt. Und dieser wird im Idealfalle mit den Bildern an der Wand abgeschlossen. Mit den Bildern kommt so etwas wie die Seele ins Haus. Nein, ein großes Wandbild erfüllt rein technisch gesehen keine große Funktion. Aber das Bild kann einfach einen Beitrag dazu leisten, dass der Raum etwas interessanter wird. Vor allem auch dann, wenn Besuch kommt, dann ist das Bild oft eine schöne Sache, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Denn schon die Auswahl des Motivs ist oft eine Geschichte, über die man viel erzählen kann.

Reproduktion (Kunstkopie) – welcher Stil darf es sein?

Grundsätzlich sind beim Thema Kunstkopie alle Epochen der zeitgenössischen Künstler vertreten. Mögen Sie die Moderne? Oder gefallen Ihnen eher Klassiker bezüglich Impressionismus, Jugendstil oder sogar abstrakte Kunst? Auch die romantische Kunst und alle anderen Stilrichtungen, sind mit einer Kunstkopie problemlos erhältlich. Es werden Ihnen einfach keine Grenzen auferlegt. Zudem wird eine Kunstkopie bzw. Reproduktion äußerst fachmännisch hergestellt. Bis auf den kleinen Vermerk, dass es sich um eine Kunstkopie handelt, lässt sich diese Reproduktion von Gemälden kaum vom Original unterscheiden!

Verschönern Sie doch einfach Ihre eigenen vier Wände mit einer malerischen Kunstkopie. Wählen aus dem Material, verschiedenen Extrawünschen und suchen Sie sich Ihren Lieblingskünstler aus wie z.B. Gustav Klimt. Bequem online und zu einem Bruchteil der Kosten, welche Sie für das Original bezahlen müssten. Selbstverständlich ist die Reproduktion von Bildern, Gemälden und anderen künstlerischen Produkten vollkommen legal. Weil darauf hingewiesen wird (Kennzeichnung). Hier werden Wünsche endlich zur Realität und auch Sie, werden schon bald stolzer Besitzer eines echten Klassikers sein.

Zollstöcke mit Ihrem eigenen Logo bedrucken

Effektive Werbemaßnahmen sind wichtig für Ihr Unternehmen. Besonders im Bereich Zollstöcke bedrucken. Sie als Handwerker oder Dienstleister (nicht nur im Bauhauptgewerbe/Baunebengewerbe), erreichen damit einen sehr hohen Kundenkreis. Spätestens wenn potentielle Kunden mit Hilfe eines bedruckten Zollstocks handwerkliche Tätigkeiten ausüben, gerät Ihre Werbung ins Blickfeld. Zollstöcke bedrucken ist also eine mehr als sinnvolle Werbemaßnahme. Aber nicht nur für die Werbung, eignet sich diese Methode. Verschenken Sie doch Zollstöcke mit Ihrem Logo an treue Kunden, die Sie bei www.zollstock-fritz.de erstellen lassen können.

Erweisen Sie sich dankbar gegenüber Ihrem Kundenstamm. Wenn Sie nach abgeschlossenen Auftrag bedruckte Zollstöcke verschenken, steigert sich maßgeblich Ihr guter Ruf als Unternehmer. Dabei stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Es werden im Rahmen des Drucks kaum Grenzen gesetzt. Speziell in hoher Stückzahl, sind bedruckte Zollstöcke in der Regel günstiger, als wenn Sie nur einige Exemplare bestellen. Werben Sie mit kleinen Geschenken für Ihre Firma. Zollstöcke sind ein beliebtes Mittel, weil diese sehr oft zum Einsatz kommen. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Begleitservice als Fake-Freundin

Sie sind schon länger Single und wollen trotzdem einmal vor Ihren Freunden mit einer TOP sexy Dame glänzen? Auch hierfür, eignet sich ein Escort Service hervorragend. Besuchen Sie doch ein Festival oder spazieren Sie mit der attraktiven Begleitung Ihre Stadt. Ihre Freunde werden förmlich vor Neid erblassen, wenn Sie mit einer der attraktiven Ladys in der Öffentlichkeit posieren. Dabei steht beim Escort Service die Diskretion absolut im Vordergrund. Völlig ohne Risiko, können Sie bei einem Begleitservice wie www.adorable-escort-muenchen.de eine Dame buchen, die für eine gewisse Zeit Ihre neue Fake-Freundin ist!

Dabei ist die Auswahl beim Begleitservice enorm hoch. Egal ob blondes Haar, eher zierlich oder doch ein wenig mollig, Ihr Geschmack zählt und entscheidet. Damit ergibt sich die perfekte Gelegenheit, endlich eine Freundin zu präsentieren. Selbst wenn es nur für eine – vorher bestimmte – Dauer ist. Eine Freundin auf Zeit? Das funktioniert nur mit einem Escort Service. Hierbei sind die Damen erfahren, diskret und wissen die Wünsche ihrer Kunden stets zu befriedigen! Buchen Sie jetzt einen Escort Service!

Gewusst wie! – Steinboden veredeln

Steinboden veredeln
Jeder Hausbesitzer möchte, dass sein Steinboden ein langes Leben hat und sich in dieser Zeit stets von der besten Seite zeigt. Daher muss er gut gepflegt werden. Und dabei ist nicht die Rede von der täglichen Bodenpflege.

Wie erstrahlt der Boden im besten Licht?

Bereits neuer Steinboden kann sein Tücken haben. So ist er vielleicht doch nicht so glatt und pflegeleicht, wie man sich die Fliesen erhofft hat. Oder er ist eher matt, obwohl man doch glatten Steinbelag gefordert hat. Aber trotzdem muss er nicht wieder entfernt werden. Steinböden schleifen ist hier die Tat der Wahl. Um Steinböden schleifen zu können, ist der Einsatz einer Drehscheibenmaschine für das Diamantnaßschleifverfahren notwendig. Bei diesen entsteht kein Staub. Zudem ist es sehr leise. Je nach Steinmaterial kann auch eine Trockenschleifmaschine zum Einsatz gebracht werden. Dies entscheidet der Fachmann. Je nach Schädigung der Bodenplatten führt er einen oder mehrere Durchgänge durch, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Oftmals wird im gleichen Arbeitsgang „Steinböden veredeln“ durchgeführt. Meist handelt es sich um eine Versiegelung des Steines. Dadurch können Schmutz und andere Beanspruchungen, denen er täglich ausgesetzt ist, nichts bzw. nur noch wenig anhaben. Steinböden veredeln bedeutet also nicht nur, dem Boden ein besseres Aussehen zu geben, sondern ihn auch widerstandsfähiger zu machen. Dies erhöht seine Lebensdauer um einige Jahre.

Tägliche und jährliche Pflege

Natürlich muss auch der beste Steinboden gut gepflegt werden, keine Frage. Die tägliche Pflege wird wie üblich mit dem Besen und dem Wischmopp durchgeführt. Nicht alles hat sich geändert. Aber für eine gute Pflege kann ein Steinboden polieren, das einmal im Jahr durchgeführt wird, sehr empfehlenswert sein. Natürlich ist dies von Steinwerkzeug abhängig. Nicht jeder Stein benötigt diese Behandlung. Aber gerade feine, empfindliche Steinböden sollten eine Sonderbehandlung erhalten. Den Steinboden polieren bedeutet, diesen mit einer speziellen Poliermaschine und einem ebenfalls speziellen Poliermittel zu bearbeiten. Viele Schmutzpartikel, die man selber nicht mehr abbekommen konnte, können mit diesem Gerät ganz leicht entfernt werden. Der Effekt ist einfach fantastisch, sodass man sich gerne für eine jährliche Wiederholung entscheidet.

Tipps beim Körperschmuck

Was ist bei Tattoo und Piercing wichtig?
Bei einem Tattoo oder einem Piercing handelt es sich um einen Körperschmuck, der immer mehr im Mittelpunkt bei jungen Menschen steht. Die Jugendlichen lassen sich ein Lieblingsmotiv stechen oder träumen von einem Piercing an einer sichtbaren Körperstelle. Nichtsdestotrotz sieht man die Weltfußballer auf dem Feld mit immer größeren Tattoos rennen. Vor allem die Stars zählen zu den großen Vorbildern für Jugendliche. Es sieht gut aus, ist wunderschön und vor allem sehr angesagt. In einem Tattoo Studio in Zürich kann man den Körper mit tollen Motiven beschmücken. Im Folgenden nähere Informationen dazu, was beim Stechen von Tattoos und Piercings zu beachten wäre.

Ein Leben lang

Wer sich für eine Tätowierung entscheidet, der muss diese auch sein ganzes Leben lang mit sich tragen. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, sich es vorher gründlich zu überlegen, ob man eine Tätowierung vornehmen möchte und welches Motiv die Ehre bekommen soll. Ganz anders ist es bei einem Piercing. Dieses kann später, wenn man es nicht mehr tragen möchte, ohne Probleme herausgenommen werden. Das einzige was bleibt, ist die winzige Narbe.

Tipps beim Körperschmuck

Wer sich tätowieren lässt oder sich einen Ring in die Nase stechen lässt, muss danach streng die Regeln vom Tattoo Studio Zürich genau befolgen, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Eine richtige Pflege ist äußerst wichtig, da sich die noch frisch gestochene Wunde infizieren kann. Des Weiteren ist die Hygiene genauso ein wichtiger Punkt. Vor dem Eincremen der Wunde sollten die Hände immer vorher gewaschen und desinfiziert werden.

In einem Tattoo Studio Zürich sollte der Tätowierer Handschuhe tragen, damit keine Bakterien in der frischen Wunde eindringen können. Außerdem ist es sehr wichtig, dass der Tätowierer immer eine frische Nadel verwendet, damit schwerwiegende Entzündungen vermieden werden können. Bei Minderjährigen muss eine Einverständniserklärung der Eltern dem Tätowierer vorliegen.

Im Großen und Ganzen ist es wichtig, bevor man sich ein Motiv auf dem Körper tätowieren lässt, sich es gut zu überlegen. Eine Tätowierung bleibt ein Leben lang. Des Weiteren muss man vorsichtig bei der Wahl von Tattoo Studios sein. Arbeitet ein Tätowierer sauber, so besteht auch keine Gefahr, dass man sich Infektionen einholt.