Strafrecht ist bei Rechtsanwälten beliebt

Das Studienfach Jura wird weiterhin sehr gerne gewählt, wenn bedeutende Positionen in der Gesellschaft angestrebt werden. Mit Jura als Hintergrund kann der Einstieg in der Politik, in Kanzleien, im Staatsdienst und in großen Unternehmen gelingen. Sehr beliebt ist allerdings, Rechtsanwalt für Strafrecht zu werden, obwohl sich dieser Bereich nicht sofort erschließt. Doch wer sich in der Verteidigung von Verbrechern der übelsten Art einmal bewährt hat, wird schnell berühmt und erwirbt sich dadurch einen guten Ruf. Dieser Rechtsanwalt gilt sogleich als durchsetzungsstark, als kenntnisreich im Umgang mit Behörden und Gerichten und wird daher von Entscheidern im Staat und in Unternehmen hoch geschätzt. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht wird sich überdurchschnittlich für die Interessen seiner Mandanten einsetzen und diese mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen. Sein Bestreben ist zwar oft, den Weg nach oben zu beschreiten; doch wird er diesen Weg nur über beruflichen Erfolg sehen, was wiederum seinen Mandanten zugutekommen muss. Schwierige Fälle wird dieser Anwalt mögen.

Das Leck orten

 

Tritt ein Wasserschaden auf, muss zuerst die Ursache gefunden werden. Irgendwo im Haus ist eine wasserführende Leitung undicht. In der schönen Stadt Waltrop übernimmt die Lecksuche der Fachbetrieb Büdost GmbH. Wasserschäden müssen schnell behoben werden. Feuchtigkeit greift die Bausubstanz an, fördert die Bildung von Schimmel und stellt für die Bewohner ein gesundheitliches Risiko dar.

Die Mitarbeiter der Büdost GmbH sich fachlich hochqualifiziert und kompetent. Das Unternehmen verfügt über modernste Geräte, um die Leckortung vorzunehmen. War es in der Vergangenheit notwendig, die gesamten Leitungen freizulegen, gibt es heute eine Technik, die dies nicht mehr nötig macht. Mit Infrarot können sich die Fachkräfte auf Lecksuche machen, das Leck finden und nur diesen Teil der Leitung freilegen, um das Leck zu schließen. Die Bauthermografie fungiert wie eine Wärmebildkamera. Mit dieser Methode finden die Mitarbeiter von Büdost schadhafte wasserführende Leitungen und Rohre, ohne die Wand zu beschädigen.

Die Thermografie kann jedoch noch mehr. Die Mitarbeiter der Büdost GmbH können anhand der Bilder feststellen, an welchen Stellen im Haus Wärme verloren geht. Auch ist feststellbar, ob für den Wärmeschutz die Mindestanforderungen vorliegen. Besonders Gebäude, die schon viele Jahre ihren Standort verteidigen, ist oft Fachwerk vorhanden. Fachwerkgebäude gehören zur Geschichte einer Stadt, weshalb diese viele Regeln aufstellt, um das Fachwerk zu erhalten.

Auch das Aufspüren von Wärmebrücken ist mit der Thermografie möglich. Wärmebrücken sind Bereiche in Bauteilen von Gebäuden, welche die Wärme schneller als die angrenzenden Bereiche nach außen führen. Diese Wärmebrücken sind anfällig für die Bildung von Kondenswasser oder Tau, was wiederrum Feuchtigkeit im Mauerwerk bedeutet. Ein feuchtes Mauerwerk fördert Schimmel und schädigt die Bausubstanz. Infos dazu finden Sie auf Buedost.de.

 

 

 

Zurück zu den Wurzeln: Die systemische Arbeit

Der Begriff „Familie“ kann heute so vieles bedeuten. Das kann der Klassiker sein mit Mama, Papa und den Kindern. Manchmal gibt es aber auch zwei Mamas oder zwei Papas. Und sehr häufig definiert sich auch die alleinstehende Erziehungsperson zusammen mit dem Kind oder den Kindern als die Familie. Die Betreuung der Kinder kann zu Hause stattfinden oder bei der Tagesmutter oder in der Kindertagestätte. So unterschiedlich kann die Familie sein. Und all diese Modelle haben eine Sache gemeinsam: Die Zeit der Kindheit in der Familie ist in aller Regel eine sehr prägende Zeit.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass diese Zeit auch unser weiteres Leben in nicht unerheblicher Weise prägen kann.

Und dies in positiver, wie auch in negativer Weise. Denn so manches Problem, mit dem wir uns heute durch den Alltag schlagen, findet seine Wurzel in der Kindheit und damit auch im Familienleben. Nicht immer sind wir uns darüber bewusst, dass wir im System der Familie dazu neigen, auf unser eigenes Glück zu verzichten um uns aus Treue und Liebe für ein anderes Familienmitglied einzusetzen. Und wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, können wir auch nichts dagegen tun.

Doch solche Systeme können auch zu Verstrickungen werden, die für unser weiteres Leben unangenehm und belastend sind. Dies kann zu Ängsten führen und zu partnerschaftlichen Problemen. Und dann kommen auch die Misserfolge, das Nichterreichen von beruflichen Zielen und das persönliche Gefühl des Scheiterns im eigenen Leben.

Mit dem systemischen Familienstellen und NLP kann an diesen Punkten angesetzt werden. In Wiesbaden bietet sich hierfür Katharina Krstev Coaching an. Aufstellungen können sowohl in der Gruppe, wie auch in Einzelsitzungen erfolgen. Im Einzelcoaching können Bodenanker eingesetzt werden, die die Position der Stellvertreter darstellen.