Dänemark: Die Nordsee die Ostsee und eine tolle Sprache

Dänemark, das ist ein Land in dem wir gerne Urlaub machen. Vor allem von Norddeutschland aus gut zu erreichen, sind in Dänemark die Ostsee und die Nordsee niemals weit entfernt. Viele Inseln und Naturschutzgebiete, saubere Strände und Vogelreservate zeichnen das flache Land aus. Hohe Berge gibt es in Dänemark keine, wer hoch hinaus möchte, kann den einen oder anderen Leuchtturm besteigen und sich das Land von oben ansehen. Den Urlaub in Dänemark verbringt man vorzugsweise in kleinen und liebenswerten Ferienhäusern. Und welche Sprachkenntnisse werden für den Urlaub in Dänemark benötigt? Nicht wenige Dänen haben Englisch in der Schule gelernt und auch das deutsche Vokabular ist in Dänemark nicht ganz unbekannt.

Tatsächlich gibt es bei beiden Sprachen viele Überschneidungen. Rund 25% der dänischen Wörter stammen aus dem Niederdeutschen. Und wer unser Nachbarland im Norden wirklich liebt, wird auch schnell Gefallen daran finden, selbst ein paar Brocken Dänisch zu lernen. Aber was machen wir, wenn wir einmal eine perfekte Übersetzung aus der dänischen Sprache benötigen? So etwa für Behördendokumente oder im Geschäftsleben für Verträge? Solche Inhalte sollten nicht einfach mit dem gedruckten Wörterbuch oder dem Übersetzer aus dem Internet erstellt werden. Nein, hier ist schon ein professioneller Übersetzungsdienst gefragt. Ein Service wie Viking-Übersetzungen. Viking ist der Spezialist für Übersetzungen aus den Sprachen Nordeuropas und Nordwesteuropas. Und das sind dann Sprachen, wie Niederländisch, Schwedisch oder Flämisch. Oder eben auch Dänisch. Wenn Sie Fachübersetzungen aus Wirtschaft, Finanzwesen und Recht benötigen, dann kann es sich schon lohnen, wenn Sie sich bei Viking-Übersetzungen informieren. Auch die Beglaubigung der übersetzten Texte ist bei Viking kein Problem. Der Übersetzer Jochen Ebert steht Ihnen übrigens auch als Texter und Lektor zur Verfügung. In diesem Kontext liegen alle Dienstleistungen in einer Hand, die Sie für die Übersetzung von wichtigen Texten aus der dänischen Sprache ins Deutsche benötigen.

Schweden – mehr als nur ein Urlaubsland

Sprachen beeinflussen sich gegenseitig. Das lässt sich vor allem in Grenzregionen gut erkennen. Wenn Sie etwa die Hegau-Vulkane westlich des Bodensees besuchen und einmal durch die Innenstädte von Singen oder Radolfzell wandern, dann können Sie eine lustige Sprachfärbung hören, die irgendwo zwischen dem Badnerischen und dem Schweizerdeutsch liegt. Ähnliche Spielarten hat auch die schwedische Sprache zu bieten. Im Süden von Schweden lassen sich sprachliche Einflüsse aus dem Dänischen erkennen. Und auch in den Küstenregionen von Finnland wird viel Schwedisch gesprochen. Auf den Åland-Inseln gilt Schwedisch sogar als Amtssprache. Und wer genau zuhört (und ein bisschen Verständnis für beide Sprachen mitbringt), der wird auch so manche Gemeinsamkeit innerhalb der skandinavischen Sprachen erkennen.

Ja, sogar die Deutsche Sprache hat die Schwedische beeinflusst. Das kommt daher, dass es schon im Mittelalter enge Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern gab. Wenn Sie in Schweden Ihren Urlaub verbringen, dann ist es kein Fehler, wenn Sie ein paar Brocken der Landessprache lernen. In der Schule haben Sie ja sicherlich keinen Schwedisch-Unterricht genossen. Das ist eigentlich schade, denn Schwedisch ist eine sehr interessante und raffinierte Sprache. Für die Übersetzung wichtiger Dokumente sollten Sie auf einen professionellen Schwedisch-Übersetzer setzen. Hier bietet sich etwa der Schwedisch-Experte Jochen Ebert an. Herr Ebert gilt als Spezialist vor allem für die Sprachen von Nordeuropa. Das sind neben der schwedischen Sprache, auch die flämische bzw. niederländische Sprache. Auch Norwegisch und Dänisch gehören zu den Schwerpunkten des Übersetzers. Was können solche Einsatzgebiete sein für Schwedisch-Übersetzungen, die etwas mehr Sorgfalt voraussetzen als es ein Wörterbuch vielleicht vermag? Das können Versicherungsangelegenheiten sein oder auch Dokumente aus dem Zivilrecht, dem Erbrecht, oder dem Familienrecht. Und natürlich auch Schriften für die Verwaltung und für Behördenangelegenheiten. Wann immer Sie eine professionelle Übersetzung aus der Schwedischen Sprache benötigen, ist der Weg zu Jochen Ebert nicht weit.

Übersetzungen – wann werden sie gebraucht?

Eine Firma spaltet sich von der Muttergesellschaft ab, mehrere Gründer finden sich und beantragen einen Eintrag ins Handelsregister. So lange die Firma national arbeitet, reichen dafür die Dokumente und Urkunden deutscher Gerichte, Behörden und Ämter. Was aber tun, wenn eine in Deutschland eingetragene Firma Geschäfte mit dem Ausland machen möchte? Seien es Einkäufe, Aufträge oder Verbindungen mit fremdländischen Kunden, meist ist eine zusätzliche Bescheinigung notwendig. Der Auszug aus dem Handelsregister, die Gesellschaftssatzung, der letzte Steuerbescheid, alles muss durch einen kompetenten Übersetzer in die andere Sprache gebracht und beglaubigt werden.

Auch im Privatbereich kann eine Übersetzung notwendig werden. Wenn man im Ausland heiraten möchte, so ist zum Beispiel die Übersetzung von Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung einzureichen.

Auch wer sein berufliches Glück in einem anderen Land sucht, sieht sich unter Umständen gezwungen, Zeugnisse, Diplom- oder Promovierungsarbeiten übersetzen zu lassen. Die Dokumente werden meist zur Vorlage bei Gerichten oder den ausländischen Behörden benötigt, um beispielsweise eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.

Sie haben sich entschieden (für welchen Zweck auch immer) eine professionelle Übersetzung erstellen zu lassen. Nun steht die Frage an, wo Sie denn den kompetenten Übersetzer finden. Hier lohnt sich ein Blick in das weltweite Netz. Auf dieser Webseite etwa stellt Jochen Ebert seine Dienste als Übersetzer vor. Schwerpunkte von Herrn Ebert sind die Sprachen, Dänisch, Schwedisch, Niederländisch, Holländisch und Flämisch. Das Übersetzungsbüro setzt Akzente bei Texten aus dem Bereich des Rechts. Hierbei können insbesondere das Zivilrecht, das Vertragsrecht, das Erbrecht und das Familienrecht eine wichtige Rolle spielen. Sie können Ihre deutschsprachigen Texte als Textdatei liefern oder auch gesprochen auf Tonträger. Auch im Kontext von Wirtschaft und Handel oder bei Übersetzungen für Behördenangelegenheiten kann Jochen Ebert Ihr kompetenter Ansprechpartner sein. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für vereidigte Übersetzer. Eine Beratung im Vorfeld ist für Jochen Ebert eine Selbstverständlichkeit.