Wann alles zusammenbricht – so komme ich aus meiner Lebenskrise raus

Wann alles zusammenbricht – so komme ich aus meiner Lebenskrise raus

Viele Menschen haben schon kurz vor dem Burnout gestanden. Wenn alles zusammenbrechen zu scheint, Burnout, Depression, Erschöpfung, Angst und Panikattacken uns plagen, dann ist es an der Zeit, sich Gedanken zu machen. Wie kann man aus der Lebenskrise heraus finden?

Lebenskrise als Neuanfang

Kann die Lebenskrise einen Neuanfang bescheren? Genau das ist der Vorteil einer solchen Krise. Die Depression, die Angst, die Panikattacken, die Erschöpfung können nicht mehr wüten, wenn wir uns mit unserem inneren Kind beschäftigen. Eine Therapie inneres Kind könnte hier Abhilfe schaffen und eine Auszeit bedeuten. Die Auszeit von den Alltagsproblemen ist der erste Schritt beim Rückzug (Retreat).

Spiritueller Urlaub

Auch ein Klosteraufenthalt kann beispielsweise ein Rückzug (Retreat) sein, bei dem wir noch dazu unser Verhältnis zu Gott auf die Probe stellen. Die Trauer ins uns und die Selbstzweifel, die uns plagen, können bei einem Klosteraufenthalt in Gesprächen genauer angesehen werden. Trauer und Selbstzweifel sind auch Themen, die bei einem Seminar am Meer, einem Klosterurlaub oder einer Therapie inneres Kind bearbeitet werden. Sich mit dem innersten beschäftigen, das ist das Ziel bei der Übung der Achtsamkeit.

Achtsamkeit im Klosterurlaub

Die Achtsamkeit wird beim Klosterurlaub genauso geübt, wie beim Seminar am Meer. Auch beim Seminar inneres Kind kann der Seminarleiter auf die Problematiken in uns zu sprechen kommen. Ein spiritueller Urlaub, eine Psychotherapie oder auch ein Seminar inneres Kind haben alle das gleiche Ziel: Selbstfindung und Frieden mit dem inneren Kind.
Für viele ist ein spiritueller Urlaub noch hilfreicher, als eine Psychotherapie, da sie an etwas Höheres glauben. Durch den Glauben an Gott kann man viele Krisen meistern. Frieden mit dem inneren Kind schließen bedeutet auch, die Stimme unseres inneren Kindes genau unter die Lupe zu nehmen. Selbstfindung durch ein Seminar, das ist ein Weg, den viele gestresste Menschen gehen. Selbstvertrauen gewinnen und wieder optimistisch nach vorne blicken können, das ist das Ziel jeder Therapie.

Seminar oder Therapie mit dem Inneren Kind?

Ob Seminar oder Therapie, Selbstvertrauen gewinnen ist das oberste Ziel. Wer selbstsicher durchs Leben gehen möchte, der sollte an diesen Angeboten nicht vorbei gehen. Selbstsicher und gestärkt geht man aus diesen Innere Kind Therapien und Seminaren hervor. Die Lebenskrise wird so überwunden und die Ziele für die Zukunft stehen wieder klar vor Augen.