Gesunde Zähne das ganze Leben

Zum Zahnarzt geht wahrscheinlich niemand gerne. Selbst wer nicht gerade Panik hat muss zugeben, dass er damit kein gutes Gefühl verbinden kann. Nicht nur ist es ungemütlich, es ist dazu auch oft noch mit Schmerzen verbunden. Die beste Waffe gegen einen unangenehmen Zahnarztbesuch sind natürlich gute, gesunde Zähne. Denn so bleibt es jeweils bei einer kurzen Kontrolle, welche natürlich keine Schmerzen beinhaltet, sondern vielleicht sogar ein Lob des Zahnarztes. Das Ziel sollte für jeden also sein, seine Zähne so gut wie möglich zu pflegen, damit keine zahnärztliche Behandlung nötig wird. Und dabei ist es eigentlich gar nicht so schwierig, seine Zähne in gutem Zustand zu haben. Man muss dazu nur einige Tipps befolgen.

Jedes Kind weiss natürlich, dass das Putzen der Zähne unumgänglich ist und man dies so oft wie möglich machen sollte, aber mindestens 3 mal am Tag. Auf der Arbeit sein ist keine Ausrede, zum nicht die Zähne putzen nach dem Mittagessen. Jeder findet irgendwie Platz für eine Zahnbürste, ob nun im Büro oder sonst wo. Wenn es mal überhaupt nicht geht, dann doch zumindest einen Kaugummi kauen, welcher zum Zähne putzen gemacht wurde. Zum Putzen gehört natürlich dann auch noch das Benutzen der Zahnseide, welche zwischen den Beissern die Reste vom Essen erwischen können.

Eine andere Möglichkeit wäre dann natürlich noch zu sehen, dass schädliche Stoffe erst gar nicht an die Zähne kommen. Also zum Beispiel keine oder nur wenig Süssigkeiten (insbesondere Soda) zu sich nehmen und auch auf das Rauchen und Alkohol verzichten (noch ein Grund gegen eine Sucht).

Tipp: Moderne Zahnärzte wie in etwa Dr. Sinseder sorgen dafür, dass die Behandlung möglichst schmerzfrei abläuft. Und mit besonderen Einrichtungen, wie zum Beispiel einem Fernseher an der Decke, machen sie die Behandlung doch um einiges angenehmer.