Einmal um den Globus…

Es lohnt sich schon, ab und zu mal auf die Verpackungen unserer Waren zu schauen. Da kommen die Oliven aus Griechenland, die Tomaten aus Holland und die Äpfel aus Italien. Wie bitte, Äpfel aus Italien? Warum das denn? Wir haben hier doch Apfelbäume in der Nachbarschaft. Einmal Pflücken und dem Landwirt ein paar Münzen in die Hand drücken. Fertig. Warum müssen die Früchte dann 800 Kilometer weit mit dem Auto transportiert werden. Ist das ökologisch denn sinnvoll. Das war eine rein rhetorische Frage. Natürlich ist das nicht sinnvoll. Aber wie kann es sein, dass die Früchte, die auf solche Weise über die Lande transportiert worden sind, dann günstiger sind als der Apfel des Nachbarn? Irgendwas stimmt hier doch nicht.

Und warum ist eigentlich das Auto, das aus Japan kommt, so günstig? Gut, das hat ganz andere Gründe. Diese Autos werden nicht direkt in Japan gebaut, sondern in Osteuropa. Doch die Strecke, die das Auto braucht, bis es in Deutschland bei seinem Käufer ankommt, ist immer noch gewaltig. Gut, vielleicht war das ein schlechtes Beispiel: Autos werden ja nun mal dafür gebaut, um weite Strecken zurück zu legen. Äpfel wurden hierfür bestimmt nicht erfunden. Was kann ich also dafür tun, diesem ökologischen und ökonomischen Unsinn zu entkommen? Einfach öfters mal lokal einkaufen. Auch wenn der Preis von lokalen Waren zunächst einmal höher erscheint. Was er nimmt immer ist. Denn wer beim Discounter im Nachbarort einkauft, sollte auch die Fahrtkosten dorthin miteinrechnen. Manchmal ist der Einkauf beim Landwirt am Ort oder im Tante Emma Laden im Dorf dann sogar günstiger. Es ist übrigens auch möglich, online einzukaufen und gleichzeitig die lokale Wirtschaft zu unterstützen. Die das geht erfahren Sie auf der Webseite von lokavendo.de. Hier stehen lokale Produkte ganz klar im Vordergrund.

Duft bringt Sympathie, Mief hingegen Antipathie

Waschen wurde im Zeitalter des Barock dem Bürgertum überlassen. Der Adel fürchtete, dass sich über das Wasser Krankheiten leicht verbreiten konnten. Hingegen setzte der Adel, der unrein blieb, auf Parfüm, Puder und Cremes. Der schlechte Mief musste übertüncht werden. Bis heute gilt der Adel als Vorbild für das Bürgertum und wird oft und gerne nachgeahmt. So werden Seifen, Cremes, Waschmittel und Putzmittel parfümiert. Es wird zwar gewaschen und geputzt; doch es soll auch angenehm duften. Um die Raumluft längerfristig und gezielt beeinflussen zu können, müssen andere Mittel angewandt werden. Duftkerzen und Räucherstäbchen haben sich diesbezüglich durchgesetzt und werden heute massenweise und immer günstiger angeboten. Duftkerzen günstig zu erstehen ist in den Zeiten von „Geiz ist geil“ ohnehin angestrebt. Hier bietet sich der Onlineshop an, der nicht nur sehr günstige Angebote bringt, sondern wo Verbraucher auch auf die größte Auswahl treffen. Geiz paart sich also mit Vielfalt und schafft somit neuen Umsatz, was dem Grundsatz der Sparsamkeit allerdings wiederspricht.

Haare fallen stellenweise aus und können dann ersetzt werden

Das ist nicht neu. Neu ist allerdings die Methode. Neu ist auch der Preis. Wer sich entschließt, Streuhaar online kaufen zu gehen, wird auf eine Methode stoßen, die dem Zeitgeist absolut entspricht. Streuhaare werden in Dosen verkauft, sind in vielen Farben erhältlich und so klein geschnitten, dass ein Streuen für jedermann ohne Lehrgang möglich ist. Ab sofort muss nicht mehr transplantiert werden, auf Toupets kann verzichtet werden, und dennoch wird eine kleine Haarlücke geschlossen. Die ausgedünnte Stelle auf dem Kopf muss zuvor mit einem mitgelieferten Klebstoff bestrichen werden, und schon kann die Dose mit dem Streuhaar geöffnet werden. Die so angeklebten Haare halten auch, wenn die Frisur gewaschen wird. Erst nach vielen Waschungen löst sich der Klebstoff auf, und die Prozedur muss wiederholt werden. Da eine Dose mit Haaren vergleichsweise günstig ist, die Methode schnell erlernbar ist und sie nur wenig Zeit in Anspruch nimmt, ist eine hohe Nachfrage durchaus zu erwarten. Wenn der versprochene Erfolg nachhaltig ist, wird das Thema sich herumsprechen und ein Schneeballsystem auslösen.

Wissenswertes über Papier

Auch Papier hat Alterserscheinungen

Papier ist nicht gleich Papier. Es gibt viel Wissenswertes über das wichtige Material, das unter anderem auch als Scanner- und Regaletiketten eingesetzt wird. Hierfür nutzt man perforiertes Papier, idealerweise in einer Stärke von 120g/m². Ein Kriterium, das im Zusammenhang mit Papier immer wieder auftaucht, ist die Alterungsbeständigkeit. Diese lässt sich anhand der äußeren Bedingungen und der Materialzusammensetzung festsetzen. Als Basis gilt, dass hohe Holzanteile sowie ein hoher Gehalt an Säuren das Papier rascher altern lassen. Das zeigt sich an der Vergilbung. Über einen längeren Zeitraum lässt sich außerdem beobachten, wie sich das Papier zersetzt. Die Altersbeständigkeit ist zum Beispiel dann sehr wichtig, wenn es um bedeutende Dokumente geht, die archiviert werden soll.

Erkennen lässt sich die Altersbeständigkeit an den DIN ISO Normen, die außerdem Aussagen über die Lebensdauer, den Säuregehalt sowie die Materialzusammensetzung treffen. Perforiertes Papier, das meist für Scanneretiketten oder Regaletiketten verwendet wird, muss dagegen keine zu hohe Altersbeständigkeit aufweisen. Schließlich werden diese häufiger gewechselt. Deshalb ist es für die Verwender eher bedeutsam, wie sich das Papier verarbeiten lässt, wie die Druckqualität aussieht und ob ein spezielles Drucksystem angeschafft werden muss.

Bedrucken auch auf Laserstrahl- oder Tintenstrahldrucker möglich

Sicher gibt es Anbieter von perforiertem Papier, die in ihrem Sortiment lediglich perforiertes Papier führen, das nur mit speziellen Druckern bedruckt werden kann. Diese bedeuten jedoch Zusatzkosten für die Anwender. Da Kosten und Preise ausschlaggebende Punkte für Käufer sind, muss man dem nicht entsprechen. Bei Anbietern, wie www.papier-perforiert.de gibt es deshalb auch perforiertes Papier, das mit einem einfachen Tintenstrahl- oder Laserdrucker bedruckt werden kann. Zudem können vorhandene Labelprogramme oder einfach MS Word genutzt werden, um die Aufdrucke zu erstellen. Das ist natürlich ein wesentlicher Vorzug, wenn man auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis setzt. Für Angestellte von Supermärkten gehören Etiketten zum Alltag und jede Art von Erleichterung der Arbeit ist willkommen. Durch die hohe Produktvielfalt wäre es undenkbar, alles ohne Drucker beschriften zu müssen.

Hotelwäsche vom Großhandel für zahlreiche Branchen

Wenn eine Firma Hotelwäsche vom Großhandel bezieht, handelt es sich oft um ein Unternehmen aus einer Branche, die mit Gastronomie nicht direkt in Verbindung gebracht wird. Hotels verfügen über Zimmer, in denen etwa Hotel Matratzenauflagen vorhanden sein müssen. Doch das Sortiment der Hotelwäsche umfasst noch etliche weitere Artikel, die von Restaurants, Cafés, Pensionen, Ferienhäusern und Kantinen bestellt werden. Bettbezüge, Tischdecken, Servietten, Handtücher etc. sind im Angebot. Daher gehören auch Krankenhäuser, Altenheime, Jugendherbergen, Caritas und andere Unternehmen und Institutionen zur Kundschaft. Eingekauft wird daher nicht im Einzelhandel, sodass es auch keine Geschäfte in den Städten gibt, die sich mit Hotelwäsche beschäftigen. Der Großhandel ist heute meist ins Internet abgewandert oder bietet dort zusätzlich an. Für den Einkauf ist die digitale Form ohnehin ideal, da auch zuvor meist über Kataloge eingekauft wurde. Nur wird der moderne Katalog nun digital genutzt. Zugleich können auf einer Website alle neue Trend und Angebote gezeigt werden. Der digitale Katalog ist immer aktuell und die Artikel sind vollständig.

Im Fachhandel werden gewerbliche und private Kunden gleichgestellt

Nach einigen Turbulenzen hat sich der Fachhandel neu aufgestellt. Er setzt nun nicht mehr auf ein Ladenlokal, sondern ist fast ausschließlich online tätig. Dies hat dem einzelnen Händler mehr Kunden beschert, begrenzt aber zugleich die Zahl der Fachhändler insgesamt, sichert aber den Bestand. Der Fachhandel für Schutzbrillen ist hier exemplarisch. Er richtet sich an alle Kunden, die von der einfachen Brille bis zum Gesichtsschutzschirm einen Schutz bei der Arbeit suchen. Es wird nun auch nicht mehr zwischen einem gewerblichen und privaten Kunden unterschieden. Angeboten wird ein Vollsortiment, wodurch Kunden gehalten werden können. Diese werden automatisch mehr und gewährleisten damit niedrige Preise, da Gewinnmargen sinken können. Verloren hat der Großhandel, der hierbei verschwunden ist, oder er hat sich extrem stark verkleinert. Der Fachhandel kauft nun direkt beim Hersteller, wodurch wiederum niedrige Endpreise erzielt werden können.

Beinbekleidungen im Internet einkaufen

Beinbekleidungen im Internet einkaufen

Onlineshop für Socken und Strumpfhosen
Bequem online einkaufen. Eine gigantische Auswahl steht Ihnen zur Verfügung. Informieren Sie sich über traditionelle Formen, aktuelle Trends und Farben. Auch nicht alltägliche Modelle finden Sie im Onlineshop. Qualitätsware muss nicht teuer sein. Im Online-Shop sind nahezu alle namhaften Hersteller vertreten. Einen Preisvorteil erhalten Sie vielfach bei größeren Mengenabnahmen. Es lohnt sich. Die Hersteller bieten Ihnen Saison-Rabatte an. Beachten Sie die diversen Einkaufsbedingungen der Anbieter, können sich weitere Einsparungen ergeben. Siehe auch im Strumpfversand.ch

Socken für Damen, Herren und Kids
Angeboten werden die verschiedenen Materialien mit unterschiedlichem Tragekomfort. Sport-Socken und Arbeits-Socken stellen einen hohen Anspruch an das Material. Zu Freizeit-Socken in hoher Qualität, oder farblich gerne mit auffälligem Muster-Mix ist das Angebot überwältigend. Freundliche und trendige Motive für die Kids laden zu gemeinsamen Aktivitäten ein. Mit Business-Socken in den traditionellen Farben und Mustern sowie edel in der Verarbeitung bleiben Sie im Trend. Gerne dürfen Sie auf extravagante Designs zugreifen. Natürlich können Sie sämtliche Socken in den diversen Längen und Größen wählen. Die Pflegehinweise geben Ihnen bereits online Tipps für den richtigen Waschgang. Es empfiehlt sich beim Einkauf auf gleiche Materialien zu achten. Großaufnahmen der Artikel zeigen Ihnen Details über Farbe, Muster und Verarbeitungsqualität.

Strumpfhosen für Damen, Herren und Kids
Dieses Beinkleid gibt es in allen Größen, Formen und Farben. Im Online-Shop werden Ihnen die Trends aufgezeigt. Für jeden Anlass finden Sie die passende Form. Strumpfhosen kleiden Frauen sexy und machen besonders schöne Beine. Sie sind für jeden Figur-Typ geeignet. Ob mit Muster, Naht oder gestrickt zum Trachtenkleid, die Auswahl enthält keine Lücken in Material und Form. Exklusive Garne wie Seide und Kaschmir sind in der Verarbeitung keine Seltenheit. Mit Höschen-Teil ausgestattet bietet sie eine gute Passform. Besonders für eine knapp sitzende Bekleidung. Je nach Saison können die aktuellen Modefarben passend zur vorhandenen Kleidung gewählt werden.
Ihre Kids werden von der top aktuellen Auswahl begeistert sein. Strapazierfähige Materialien mit hohem Tragekomfort zeichnen diese aus.
Für den Mann steht ebenfalls eine Auswahl zur Verfügung. Auch Männer unterliegen inzwischen diesem Trend und zeigen gerne schöne Beine. Im Moment gehen nur einige Hersteller auf diesen Bedarf ein.

Eine Geschichte über das Shoppen

„Ich muss los, heute ist Mutters Geburtstag und ich habe noch kein Geschenk, muss nach Schnäppchen schauen.“ Mit diesen Worten verschwindet sie im Bad. Marc ruft ihr nach: „Vergiss meine Rasierklingen nicht!“ Alice kommt mit der Zahnbürste im Mund aus dem Bad: „Rasierklingen. Onlineshop! Die kannst du dir doch bestellen! Alles muss man selbst machen – Männer!“ Sie ruft den Onlineshop auf und bestellt über ihr IPhone die Rasierklingen. „So, die Rasierklingen sind bestellt, ich muss mich beeilen, vielleicht bekomme ich eine schöne Handtasche für Mama oder günstige Schuhe oder günstige Stiefel.“

Auf Shopping Tour mit Alice

Im noch verdunkelten Zimmer läutet unaufhörlich der Wecker und macht unmissverständlich klar, dass es Zeit ist aufzustehen.
Alice rekelt sich und greift mit geschlossenen Augen nach dem Wecker, dabei wird ihr klar, dass heute etwas ist, was sie auf keinen Fall vergessen darf und blitzartig fällt es ihr wieder ein: Mutters Geburtstag! Auweia, und noch kein Geschenk! „Alice! Was ist los?“, protestiert Marc neben ihr und zieht sich die Decke über den Kopf. „Ich muss los, heute ist Mutters Geburtstag und ich habe noch kein Geschenk, muss nach Schnäppchen schauen.“
Mit diesen Worten verschwindet sie im Bad. Marc ruft ihr nach: „Vergiss meine Rasierklingen nicht!“ Alice kommt mit der Zahnbürste im Mund aus dem Bad: „Rasierklingen. Onlineshop! Die kannst du dir doch bestellen! Alles muss man selbst machen – Männer!“ Sie ruft den Onlineshop auf und bestellt über ihr IPhone die Rasierklingen. „So, die Rasierklingen sind bestellt, ich muss mich beeilen, vielleicht bekomme ich eine schöne Handtasche für Mama oder günstige Schuhe oder günstige Stiefel.“ „Mhhh“, brummt Marc. Schnell ist Alice angezogen und verlässt das Haus. „Alice!“, hört sie rufen. Als sie sich umdreht steht ihre Freundin Beate vor ihr. „Was machst?“ „Mutter hat Geburtstag, ich suche Schnäppchen!“, erklärt ihr Alice und hängt sich bei der Freundin ein.
„Du hast doch immer so super Ideen, magst mitgehen?“ „Na klar doch, was willst kaufen? Habe günstige Schuhe und günstige Stiefel gesehen und schöne Handtaschen, hier gleich ums Eck!“
Die Freundinnen haben Riesenspaß miteinander einzukaufen. Sie probieren viele schöne Schuhe und Stiefel an und gehen von einem Geschäft zum anderen. „Na ihr zwei Hübschen!“, kichernd drehen sie sich um und beginnen zu lachen. Marc steht neben ihnen. „Ich kann doch nicht meine Süße alleine einkaufen lassen“, er gibt Alice einen Kuss. „Wenn sie mir doch gleich in der Früh meine vergessenen Rasierklingen im Onlineshop bestellt hat. Oder soll ich mir vielleicht einen Bart wachsen lassen?“, beide Frauen lachen laut. „Na ja, aber nur wenn du dir die tollen Stiefel hier kaufst, würden zum Bart passen, sind ja günstig.“ „Warum nicht“, lacht Marc zurück und betritt das Geschäft.
Er nimmt die Stiefel und probiert sie an. „Und wie gefalle ich euch?“, fragt er die beiden. „Wow, sieht ja scharf aus! Jetzt müssen wir aber auch noch Schuhe probieren. Oder doch lieber Stiefel, was meinst du Marc?“ „Sind doch günstig, also kauft ein Mädels, heute haben wir was zu feiern und jetzt suchen wir noch eine geile Handtasche für deine Mutter aus.
Die wird Augen machen!“ Alle drei verlassen mit einigen Einkaufssäcken bepackt vergnügt das Geschäft und steuern auf das nächste Café zu. Erschöpft lassen sie sich auf die Sessel fallen, doch Marc bleibt stehen und sagt: „Ich habe etwas vergessen, komm gleich wieder!“ Die Freundinnen schauen sich verwundert an, bleiben aber sitzen, denn die Füße tun schon weh, von dem vielen herumlaufen. Sie bestellen Kaffee und Kuchen. Währenddessen läuft Marc zurück in das Geschäft mit den vielen Handtaschen.
Er hat bemerkt, dass Alice sich in eine Handtasche verliebt hat. Diese Handtasche kauft er und dazu passende günstige Schuhe. Er lässt sich alles in Geschenkpapier einpacken und geht zurück zu den beiden Frauen. Mitten im Café kniet er sich vor Alice hin und überreicht ihr das Geschenk. „Eine Kleinigkeit als Dank für die bestellten Rasierklingen!“ Beate bekommt einen Lachanfall und Alice kann sich auch kaum halten. Da wird Alice auf einmal ganz ernst und blass. „Was ist los?“, wird sie gefragt. „Ich glaube, ich habe…“, sie seufzt „eine falsche Adresse bei der Rasierklingen Bestellung im Onlineshop angegeben. Es ist die Adresse meiner Mutter! Happy Birthday, Mama vom Rasierklingen. Onlineshop!“

Geldzahlmaschinen können falsche Banknoten aussortieren

Mit einer gut eingestellten Geldzahlmaschine geht alles schneller. Man kann nicht nur Geldscheine zählen, sondern auch falsche Banknoten aussortieren. Die Prüfung bei den professionellen Geräten erfolgt mithilfe von UV-Lampen, Ultraviolettmerkmalen, Magnetismus, magnetischer Tinte, Infrarot sowie Stärke-und Größenerkennung. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Geldscheine nicht mit 100 % Sicherheit aussortiert werden können, deshalb sollte man unbedingt vorsichtig sein. Es gibt eine große Auswahl von Geldzahlmaschinen, einige haben auch Extraleistungen wie zum Beispiel ein Vergrößerungsglas und die Prüfung von Wasserzeichen. Die Firma AccuBANKER hat zahlreiche einfache und professionelle Geräte, jeder kann die geeignete Maschine finden. Der Preis hängt von der UV-Lichtstärke ab. Der Versand der Geldzahlmaschinen kann in zwei Tagen erfolgen, aber die Lieferzeit variiert je nach Bestimmungsort. Die Pakete sind schwer ( zwischen 0,36 und 8 kg ), deshalb werden sie nur per Kurier versendet. Die Geldzahlmaschinen können in verschiedene (untere, mittlere, höhere, professionelle) Kategorien eingestuft werden. Die Maschinen sind einfach zu bedienen und für alle Währungen einsetzbar. Bei einigen Geräten ist die Zählgeschwindigkeit ( 600, 900, 1200 oder 1600 Banknoten/Minute) einstellbar. Das Display ist mit Anzeigelampen ausgestattet. Auf der Webseite der Firma stehen Bilder zur Ansicht zur Verfügung. AccuBANKER legt auch einen Adapter und eine Tragetasche bei. Die professionellen und hochqualitativen Geräte haben auch Additions-und Bündelfunktion. Die Instandhaltung ist unerlässlich, also sollte man die Geldzahlmaschinen so oft wie möglich testen lassen. Fehlerhafte Produkte können zurückgeschickt werden. AccuBANKER hat ein globales Servicenetz, deshalb ist es einfach, die einjährige Garantie geltend zu machen. Wenn die Firma die Geldzahlmaschine nicht reparieren kann, wird das Gerät natürlich ausgetauscht. Der Service ist auch telefonisch erreichbar.

Strümpfe als Fetisch

Strümpfe als Fetisch

 

Ein Fetisch kann, muss aber nicht in der Kindheit liegen. Die Ursachen dieser bizarren Lust können durchaus vielfältig sein. Grundsätzlich ist ein Fetisch nicht weiter schlimm, wenn er dem Betroffenen nicht schadet. Ein weit verbreiteter Fetisch spielt sich eher in der unteren Region des menschlichen Körpers ab. Socken, Strümpfe und Strumpfhosen werden von Anhängern des edlen Nylons besonders gerne getragen oder als Anschauungsobjekt betrachtet.

Der Fetisch als zusätzlicher Lustgewinn

Manche mögen die Kombination mit edlen Strumpfhosen aus hochwertigem Material und eleganten High-Heels. Anderen ist es egal, hauptsache Strümpfe müssen es sein. Der eine erfreut sich allein am Geruch des Materials, der andere muss sehen wie die Socken getragen werden und gewinnt dadurch an sexueller Lust hinzu. Ein nicht gerade kleiner Teil der Fetischisten wollen Strümpfe und Socken gerne einmal selbst tragen und sich dabei im Spiegel beobachten.

Vom klassischen Fetisch bis hin zur individuellen Vorliebe

Es gibt übrigens nicht nur den klassischen Fetisch, bei dem Männer gerne Frauen-Strümpfe tragen wollen. Auch die ganz normale Socke findet bei einigen „Liebhabern“ ein gewisses Interesse. Geruch, Aussehen und Farbe können hier eine wichtige Rolle spielen, die dem Fetischisten genau das geben, was er sucht. Fetischismus ist eigentlich immer eine sehr individuelle Angelegenheit, die für Außenstehende weder erklärbar noch nachvollziehbar ist. Trotzdem steigern Fetischisten mit ihrer Vorliebe die eigene Lust – und darauf kommt es beim Fetisch schließlich an!

Da es auch viele Männer gibt die einen Strumpf Fetisch haben und sich aber nicht trauen im normalen Geschäft ihre Strumpfhosen zu kaufen, werden Strümpfe immer mehr auch über das Internet bestellt.  Es gibt inzwischen zahlreiche Onlineshop wo der Suchende eine große Auswahl an Strumpfhosen und Socken hat.
Ein beispiel dafür ist der Online Shop Strumpfversand.ch wo sie Ihre Strümpfe online bestellen können