Garten Sichtschutz bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten

Wer seine Zeit ungestört in seinem Garten verbringen möchte, sollte sich auf jeden Fall einen Garten Sichtschutz kaufen. Der Garten Sichtschutz schirmt jedoch nicht nur ungewünschte Einblicke von außen ab, sondern schützt bei einem gemütlichen Grillabend mit Freunden auch vor unerwünschten Wettereinflüssen, wie Regen und Wind. Durch einen Zaun rund um ein Grundstück erhält die Liegenschaft häufig eine optische Aufwertung. Bei der Gestaltung von einem Garten Sichtschutz hat man äußerst viele MöglichkeitenOPtionen und es steht einem ein großes Sortiment an diversen Designs zur Auswahl. Die Fachleute für Sichtschutzzäune sind darauf spezialisiert, alle Bedürfnisse und Wünsche der Kunden umzusetzen.

Einzigartige Anfertigungen für jeden einzelnen Garten sind ohne Schwierigkeiten umzusetzen. Ein Zaun als Garten Sichtschutz kann auf verschiedenste Art und Weise gestaltet werden. Im Regelfall wird ein Garten Sichtschutz aus Lärchenholz angefertigt. Dabei handelt es sich um ein sehr robustes Material, an dem man jahrelange Freude hat. Das Lärchenholz muss auch kaum behandelt werden und behält dennoch eine schöne Optik. Schließlich muss man sich auch für ein Design des Zaunes entscheiden. Lattenzaun, Bretterzaun, Rahmenzaun, Waagrechtzaun oder Sandwichzaun sind nur ein paar von zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten wie man den Garten Sichtschutz auf seinem Grundstück arrangieren kann. Am häufigsten ist der Lattenzaun verbreitet. Durch seine offene Gestaltung bildet er eine luftige Begrenzung. Bei der Anfertigung kann man sich entscheiden, ob man die Latten breit- oder schmalseitig auf die Querriegel anbringt. Dabei hat man auch die Option, Höhe und Abstand der Bretter beim Garten Sichtschutz frei zu wählen. Je enger man die Latten aneinander reiht beziehungsweise je höher man den Zaun gestaltet, desto weniger Einsicht gewährt man seinen Nachbarn. Wenn sich ein Gartenbesitzer komplett verschließen und keine Einblicke gewähren möchte, dann sollte er sich für einen klassischen Sichtschutzzaun entscheiden.

Der übliche Garten Sichtschutz wird meistens direkt an der Grundstücksgrenze befestigt. Neben den ungewollten Nachbarblicken, halten die Sichtschutzzäune ebenfalls Wind, Staub und Lärm ab. Bei einem Sichtschutzzaun befindet sich kaum ein Abstand zwischen den einzelnen Latten und dadurch kann auch das Regenwasser leicht abfließen. Von entscheidender Bedeutung beim Bau von einem Garten Sichtschutz ist die Fixierung. Er sollte so befestigt sein, dass er auch gegen äußerst große Windkraft gewachsen ist. Damit der Sichtschutzzaun auch standhaft ist, sollte er entweder an einer Betonmauer befestigt werden, oder durch Punktfundamente im Erdreich verankert werden. Im Normalfall werden Sichtschutzzäune bis zu einer Höhe von 250 cm hergestellt. Damit ist man normalerweise schon sehr gut geschützt. Sollte man allerdings aus irgendwelchen Gründen einen höheren Garten Sichtschutz benötigen, dann muss man häufig eine Erlaubnis vom Gemeindeamt einholen. Um mögliche Schwierigkeiten im Nachhinein zu verhindern, sollte man sich besser vorher über die Baunormen informieren.

Eine weitere Entscheidung, die getroffen werden muss, ist die Ausrichtung vom Garten Sichtschutz. Dabei hat man die Wahl zwischen einer waagrechten und einer senkrechten Ausrichtung. Ein waagrechter Sichtschutzzaun wirkt ein wenig moderner. Wegen der schräggestellten Lamellen hat man außerdem eine Durchsicht nach außen. Der Vorteil dabei ist, dass zwischen den Lamellen noch Licht durchfällt. Dadurch wirkt das Grundstück trotz der Begrenzung noch etwas offener. Ein Garten Sichtschutz mit senkrechten Lamellen ist meistens in Gänze luftdicht. Dadurch ist absoluter Sichtschutz sichergestellt und man erhält auch einen optimierten Lärmschutz gegenüber Straßen und Nachbarn. Damit kann ebenfalls vermieden werden, dass die Sträucher oder Bäume des Nachbarn auf das eigene Gelände herüber wachsen.